English

Ebendorferstraße 7
1010 Wien
T +43 1 534 08 - 0
F +43 1 534 08 - 699
E erasmusplus@oead.at

Logo Programm Erasmus+

Am 18.02.2008 wurde die europäische Datenbank ADAM (Advanced Data and Archiving Management System) online geschaltet. Damit steht den LEONARDO DA VINCI-Projektträgern in allen Teilnahmestaaten eine zeitgemäße Plattform zur Verfügung, auf der sie ihre Projekte und Produkte der Fachwelt und der interessierten Öffentlichkeit präsentieren können. ADAM bietet aber nicht nur den Projektträgern bei der Verbreitung ihrer Ergebnisse Vorteile, sondern ist auch für andere Benutzergruppen von Interesse: so z.B. für Antragsteller/innen, die Partner in einem anderen Teilnahmeland suchen, oder für Einzelpersonen, die an einem Weiterbildungsprojekt teilnehmen möchten.
 
Bei ADAM handelt es sich um die Weiterentwicklung der deutsch-österreichischen Projekt- und Produktdatenbank, die ab 2002 einen Überblick aller deutschsprachigen LEONARDO DA VINCI-Pilot- und Mobilitätsprojekte bot.
 
Die österreichische Nationalagentur Lebenslanges Lernen und die deutsche Nationale Agentur Bildung für Europa übernahmen daher aufgrund ihrer Erfahrungen in einem Joint Venture zur Datenbankweiterentwicklung die Federführung. In Zusammenarbeit mit 21 weiteren Nationalen Agenturen und mit Unterstützung der Europäischen Kommission wurde das neue europäische Projekt- und Produktportal ADAM entwickelt.
 
Mit ADAM haben LEONARDO DA VINCI-Projektträger erstmals europaweit die Möglichkeit, ihre Projekte und Produkte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Fach- und die interessierte Öffentlichkeit ihrerseits erhalten mit ADAM Zugriff auf ein umfassendes elektronisches Nachschlagewerk zu beruflichen Bildungsprojekten in Europa.

ADAM in ERASMUS+
Für das Programm Erasmus+ wird von der EACEA eine neue zentrale Disseminationsplattform entwickelt, die bestehende Komponenten von ADAM aufgreifen wird. Um die Kontinuität zu wahren, werden bisherige Projekte in das neue Tool importiert werden. Während der gesamten Auslaufphase (des Programms Lebenslanges Lernen bis 2015/2016) wird ADAM weiterhin zur Verfügung stehen und Zuschussempfänger/innen im Rahmen des Programms Lebenslanges Lernen bis zum Abschluss ihrer Projekte unterstützen.

nach oben DruckenSeite drucken