English

Ebendorferstraße 7
1010 Wien
T +43 1 534 08 - 0
F +43 1 534 08 - 699
E erasmusplus@oead.at

Logo Programm Erasmus+

Am 2. Dezember 2015 wurde erstmals der Erasmus+ Award der Nationalagenturen Lebenslanges Lernen und Jugend in Aktion verliehen. Der Award rückt die Bedeutung der Qualität von Mobilitätsprojekten in den Vordergrund, setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit in der Bildungswelt sowie dem Jugendsektor und dient den prämierten Projektträger/innen als Gütesiegel. Auch dem immensen Engagement und dem vollen Einsatz der Projektträger/innen wird mit dieser Auszeichnung Rechnung getragen.

Neben den Auszeichnungen für Mobilitätsprojekte fanden auch Personen, die mit ihrem Engagement einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des europäischen Bildungs- und Jugendprogramms leisten, Anerkennung. Diese Einzelpersonen wurden als österreichische Erasmus+ Botschafterinnen und Botschafter in den fünf Bereichen ausgezeichnet.

Die Verleihungsfeier

Die nominierten Projekte wurden im Rahmen einer Festveranstaltung am 2. Dezember 2015 (17:00-19:00) in Wien (Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27A, 1010 Wien) geehrt. Ein Projekt pro Kategorie wurde zudem mit dem Erasmus+ Award ausgezeichnet.

Die Projekte sind in einer Broschüre zusammengefasst: Zur Broschüre

Zum APA-Fotoservice

Zur Presseaussendung

Die nominierten Projekte (Zum Öffnen hier klicken)

Alle Projekte aus der Key Action 1 – Mobilität für Einzelpersonen, deren vertragliche Laufzeit mit 30. September endete, hatten die Möglichkeit sich für den Erasmus+ Award zu bewerben.

Aus einer Vielzahl an Bewerbungen wurden von einer internationeln Jury die jeweils 3 besten Mobilitätsprojekte ausgewählt.

Folgende Projekte wurden als Good-Practice Projekte nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Nominierte Projekte in der Kategorie Berufsbildung

  • Europe all around der HLW der Caritas der Diözese Graz-Seckau - GEWINNER
  • Internationalizing my curriculum vitae des Kulturförderungsvereins St. Veit/Glan
  • KTS & Europa… ein Mehrwert fürs Leben! des Fördervereins der Kärntner Tourismusschule

Nominierte Projekte in der Kategorie Erwachsenenbildung

  • FANTASY TO REALITY – From Adult Literacy to Augemented Reality der Skills International GmbH
  • Inklusive Bildung mit Tablets der atempo GmbH - GEWINNER
  • TEACHING CREATIVE WRITING IN EUROPE der schule für dichtung in wien

Nominierte Projekte in der Kategorie Hochschulbildung

  • Mobilität von Studierenden und Mitarbeiter/innen in der Hochschulbildung - The Tandem Cookbook der FH Joanneum
  • Mobilität von Studierenden und Mitarbeiter/innen in der Hochschulbildung der FH Technikum Wien - GEWINNER
  • Mobilität von Studierenden und Mitarbeiter/innen in der Hochschulbildung der PH Wien

Nominierte Projekte in der Kategorie Jugend

  • Internationale Youth Art Styria 2014 von Future Icons – Verein für junge innovative Kunst und Kultur
  • Riverwalk Austria des Umweltverband Österreich (WWF)
  • Youth for Peace von Art Mine – Verein zur Förderung des interkulturellen Austausches und Dialoges - GEWINNER

Nähere Informationen zu den in der Kategorie Jugend nominierten Projekten finden Sie auf der Webseite der Nationalagentur Erasmus+ Jugend.

Nominierte Projekte in der Kategorie Schulbildung

  • English Teacher Training Course for CLIL der HTBLA Grieskirchen
  • Motivating pupils in the English Language Classroom & Teaching other subjects in English der NMS Staudingergasse
  • Praxis an österr. Auslandsschule in Istanbul der BAKIP Vöcklabruck - GEWINNER

Die Projekte sind in einer Broschüre zusammengefasst: Zur Broschüre

Erasmus+ Botschafterinnen 2015 (Zum Öffnen hier klicken)

Folgende Einzelpersonen wurden für ihr Engagement im Rahmen des Programms als Erasmus+ Botschafterinnen 2015 ausgezeichnet:

  • Botschafterin Berufsbildung: Silvia Schwaiger-Wöll
  • Botschafterin Erwachsenenbildung: Barbara Streicher
  • Botschafterin Hochschulbildung: Ingrid Pleschberger
  • Botschafterin Jugend: Clara Novak
  • Botschafterin Schulbildung: Maria Pichlbauer

Downloads Erasmus+ Award

nach oben DruckenSeite drucken